Angebote

  • Vernetzung und Koordination pädagogisch arbeitender und mädchenpolitisch Aktiver im Land Brandenburg
  • Lobbyarbeit für die Belange von Mädchen und jungen Frauen sowie der Fachkräfte, die mit ihnen arbeiten
  • Fachberatung zur Weiterentwicklung von Konzepten geschlechterreflektierter Arbeit
  • Wissenstransfer durch Informationsportal, Newsletter, Fachbeiträge, Vorträge
  • Informations-Transfer von der regionalen zur Landes- und Bundesebene bzw. umgekehrt
  • Moderation & Unterstützung des Aufbaus sowie der Verstetigung regionaler und landesweiter Strukturen für geschlechterreflektierte Arbeit
  • Qualifizierung von Fachkräften

Ziele

  • Beachtung und Wertschätzung der Lebenslagen von Mädchen und jungen Frauen
  • Vernetzte und arbeitsfeldübergreifende Zusammenarbeit aller Akteure und Akteurinnen im Land Brandenburg
  • Verständnis von Geschlechtergerechtigkeit als klarer und sichtbarer Bestandteil des alltäglichen Handelns in Pädagogik, Jugendpolitik und an allen Orten, an denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten
  • Vielfältige Chancen für Mädchen und Jungen, sich der Unterschiedlichkeit von Geschlechterrollen und ihrer Auswirkungen auf den Lebensverlauf bewusst zu werden
  • Vielfältige Partizipationsmöglichkeiten für Mädchen und junge Frauen
  • Planungsprozesse, die „weibliche“ Interessen und Lebenswelten berücksichtigen (geschlechtergerechte Regionalraumplanung)
  • Alltägliche und selbstverständliche Anwendung geschlechtergerechter Sprache in der Kinder- und Jugendhilfe, den Bildungsinstitutionen, in allen öffentlich geförderten Einrichtungen und in den Medien